K.E.SCHULTE

Eintauchen. Auftauchen.

Wer sich sucht, verliert sich meist in der Unendlichkeit seiner selbst. 
Der Vielschichtigkeit von Bewusstem und Unbewusstem, die einem als unauflösliches Etwas begegnet. Der nur ungenauen Erinnerung.

Und haben wir nicht viel verdrängt, von dem wir nicht wissen, ob wir es ungefiltert überhaupt wieder an die Oberfläche kommen lassen wollen? Muss unsere Suche damit aber nicht von vornherein scheitern?

Nein. Sie kann gelingen. Wenn auch nicht in der Form des Nachdenkens, sondern nur, indem man sein Inneres aus sich selbst heraus sprechen lässt. Ganz intuitiv.

Bilder überlisten den Kopf, indem die Seele ausbricht.

Home
Malerei
Skulpturen
KünstlerPortrait
RaumDesign
WerbeDesign
Kontakt
Impressum